Der Lebensweichen Verlag

Jahrelanger Hospizdienst, Trauerbegleitung und die Begegnungen als Trauerrednerin mit Kindern waren es, die mich zur Autorin und Verlegerin werden ließen. Wie kommt der große Opa in die kleine UrneSo ist damals im Lebensweichen-Verlag als erstes Kinderbuch Wie kommt der große Opa in die kleine Urne?” erschienen, welches inzwischen deutschlandweit bei Bestattern, in Hospizen und Trauergruppen zu Hause ist. Viele weitere Bücher nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene sind seit dem hinzugekommen. Sie alle sind Frucht meiner jahrelangen Arbeit und Erfahrung im Umgang mit den Themen rund um das Ende des Lebens. Durch meine Büchern möchte ich Menschen miteinander ins Gespräch bringen, Fragen mit größtmöglicher Offenheit beantworten, ohne zu belehren, oder Wege vorzugeben. Das mir dies in der Vergangenheit schon ein Stück weit gelungen ist, beweist, das der >>> Lebensweichen-Verlag <<< heute ein weithin anerkannter Fachverlag für die Themen Abschied, Sterben, Tod und Trauer sowie die Knotenpunkte des Lebens ist.

Weitere Bücher sehen Sie hier unter >>> Erschienen im Lebensweichen Verlag <<<